• Ankündigung Mitgliederversammlung 2017

    Ankündigung zur Mitgliederversammlung in Gießen am 08. April 2017 ab 10:00 bis 15:30 Uhr.

    Mehr lesen
  • Neuer Vorstand gewählt

    Auf diesjährigen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

    Mehr lesen
  • Kurzfassung S3-Leitlinie

    „Lokaltherapie chronischer Wunden bei Patienten mit den Risiken periphere arterielle Verschlusskrankheit, Diabetes mellitus, chronische venöse Insuffizienz“

    Sie finden die Downloads unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Mangelhaft: Aufbereitung von OP-Instrumenten

    Immer noch ein aktuelles Thema! Lesen Sie den ungekürzten Leserbrief von Prof. Dr. Seipp zum Artikel „Kontaminierte Medizinprodukte – Unzählige Fehlerquellen möglich“ aus dem Deutschen Ärzteblatt (Heft 46, November Oktober 2014) unter Mehr Lesen.

    Mehr lesen
  • Alle Neuigkeiten zur DGfW auch auf Twitter

    Folgen Sie uns und erhalten Sie alle Neuigkeiten zum Thema Wundheilung, zum Jahreskongress der DGfW, der DGfW-Akademie und viele mehr nun immer aktuell auf @DGfWeV.

    Mehr lesen
  • Deutscher Preis für Patientensicherheit

    Die DGfW e. V. unterstützt das Anliegen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit.

    Mehr lesen
Pfad | Mitglieder

Mitgliedschaft

Die Gesellschaft besteht aus ordentlichen, korrespondierenden und fördernden Mitgliedern sowie Ehrenmitgliedern.


Ordentliches Mitglied kann jede natürliche Person werden, die im Bereich der Wundheilung und Wundbehandlung tätig oder an ihr interessiert ist.

Korrespondierende Mitglieder sind im gleichen Sinne arbeitende Organisationen im In- und Ausland.

Förderndes Mitglied kann werden, wer im Bereich der Wundheilung oder Wundbehandlung, der Prävention und der Therapie aktiv tätig ist oder ein besonderes Interesse hieran hat. Dies gilt vor allem für Firmen, Arbeitsgemeinschaften und Organisationen, die die Gesellschaft wissenschaftlich und finanziell fördern.

Zu Ehrenmitgliedern können Personen ernannt werden, die sich um die Entwicklung und Förderung der Wundheilung und Wundbehandlung oder der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. hervorragend verdient gemacht haben.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt derzeit 90 € bzw. 120 € für Ärzte.
Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 35 €.

Mitglieder der DGfW e.V. erhalten ermäßigten Eintritt zum Jahreskongress der DGfW e.V. und zu den Veranstaltungen der DGfW-Akademie. Verschiedene Bildungsanbieter gewähren DGfW-Mitgliedern auch Ermäßgungen bei den Qualifizierungen zum  zertifizierten Wundtherapeuten® (WA und WTcert). Derzeit ist auch der Bezug der  Zeitschrift für Wundheilung (ZfW), unserem Vereinsorgan im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Der Mitgliedsbeitrag für fördernde und kooperierende Mitglieder kann in der Geschäftsstelle erfragt werden.