• Fortbildungen der DGfW-Akademie

    Die Fortbildungen der DGfW-Akademie zum WAcert®, WTcert® und im Bereich Hygiene finden Sie hier.

    Mehr lesen
  • Downloads: Antiseptik in der Wundbehandlung

    Alle Downloads zum Vortrag Antiseptik in der Wundbehandlung von Prof. Dr. Seipp auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie finden Sie unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Kurzfassung S3-Leitlinie

    „Lokaltherapie chronischer Wunden bei Patienten mit den Risiken periphere arterielle Verschlusskrankheit, Diabetes mellitus, chronische venöse Insuffizienz“

    Sie finden die Downloads unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Mangelhaft: Aufbereitung von OP-Instrumenten

    Immer noch ein aktuelles Thema! Lesen Sie den ungekürzten Leserbrief von Prof. Dr. Seipp zum Artikel „Kontaminierte Medizinprodukte – Unzählige Fehlerquellen möglich“ aus dem Deutschen Ärzteblatt (Heft 46, November Oktober 2014) unter Mehr Lesen.

    Mehr lesen
  • Alle Neuigkeiten zur DGfW auch auf Twitter

    Folgen Sie uns und erhalten Sie alle Neuigkeiten zum Thema Wundheilung, zum Jahreskongress der DGfW, der DGfW-Akademie und viele mehr nun immer aktuell auf @DGfWeV.

    Mehr lesen
  • Deutscher Preis für Patientensicherheit

    Die DGfW e. V. unterstützt das Anliegen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit.

    Mehr lesen
Pfad | Aktuelles | Archiv

Grußwort zum 18. Jahreskongress

KongresspräsidentProf. Dr. med.
Paul Alfred Grützner

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie zum 18. Jahreskongress unserer Gesellschaft nach Ludwigshafen einladen zu dürfen!

Der Kongress steht unter dem Motto „Qualität in der Wundbehandlung“ und wird das Spektrum zwischen Patientenbedürfnis, notwendiger Therapie und ökonomischem Sachzwang beleuchten. Der Kongress widmet sich vor allem der Fragestellung, ob mit evidenzbasierten Therapien und den Möglichkeiten des Qualitätsmanagements Fehl-, Unter- oder auch Überversorgungen vermeidbar wären.

Unser Kongress, bietet ein ideales Forum, aktuelle Aspekte der Wundbehandlung konstruktiv und zugleich kritisch zu beleuchten.

Als wissenschaftliche Fachgesellschaft wollen wir eine Brücke bauen: Zwischen Wissenschaft, Theorie und Praxisalltag – und das mit allen an der Wundheilung beteiligten Gruppen. Im konstruktiven, Miteinander sehen wir die Chance zur Bewältigung der ökonomischen und demographischen Herausforderungen der Zukunft.

Nutzen Sie dieses Forum, treffen Sie Kollegen und Gleichgesinnte, diskutieren Sie mit Experten, lernen Sie neue Forschungsergebnisse und Therapieansätze kennen und bringen Sie Ihre Ideen für eine qualitätsgestützte Wundversorgung ein.

Ludwigshafen liegt in unmittelbarer Nähe zur Deutschen Weinstraße, der „Toskana Deutschlands“. Auch die benachbarten Städte Heidelberg, Mannheim und Speyer bieten ein vielfältiges kulturelles Angebot und laden Sie zum Kennenlernen ein.

Wir freuen uns, Sie in Ludwigshafen begrüßen zu dürfen!

Mit besten Grüßen


Prof. Dr. med. Paul Alfred Grützner
Kongresspräsident